Home / Wissenswertes / Mit Natron reinigen

Mit Natron reinigen

 

Matratze reinigen – aber wie?

Regelmäßiges Reinigen der Gästematratzen lässt den Schlafkomfort erheblich steigern.

Mit Natron, einem einfachen Hausmittel und einem Staubsauger werden Sie keinen besonderen Matratzenreiniger kaufen müssen.

Denn Natron ist nahezu ein Wundermittel, was die Desinfektion, das Entfernen von Flecken und die Neutralisierung von unangenehmen Gerüchen angeht. So haben Bakterien und Milben keine Chance zu überleben.

Mühelos entfernen Sie damit Flecken wie z. B. Urin, Erbrochenes, Getränkeflecken usw.

Sie brauchen dazu:

1.      Natronpulver

2.      Staubsauger

3.      Weicher Schwamm

4.      Eimer mit heißem Wasser

Sie nehmen einfach das Natronpulver und verteilen das auf Ihrer Gästematratze. Nach ca. 2-3 Stunden saugen Sie dies mit dem Staubsauger wieder ab.

Gästematratze klappbar

Das vielseitige Hausmittel Natron hier bei Amazon.de – Hier klicken!

*Partnerlink

 

Bei Flecken brauchen Sie einen weichen Schwamm und einen kleinen Eimer mit heißem Wasser. Dazu verteilen Sie das Natronpulver wieder auf der Matratze und verreiben es mit einem feuchten Schwamm. Um den Trocknungsprozess zu beschleunigen können Sie entweder einen Fön oder aber auch einen Heizlüfter verwenden. Danach saugen Sie die Reste mit dem Staubsauger ab.

Das Natron wirkt dabei wie folgt:

Falls es keinen nennenswerten Grund für die Reinigung Ihrer Matratze gibt, reicht es vollkommen aus, die Matratze mit Natron trocken zu reinigen. Unangenehme Gerüche sind meist die Ursache von flüchtigen Säuren aus Körperflüssigkeiten. Die Flüchtigkeit dieser Säuren wird durch das Natron gebunden.

Sind dagegen Fettrückstände, Eiweiß, Schweißrückstände, Milben und anderen Verunreinigungen zu sehen, dann sollten Sie die feuchte Methode anwenden.

Durch die Mischung von Natron mit heißem Wasser entsteht eine Lösung, die sodaalkalisch wirkt. Darin werden Eiweißstoffe und Fette in Säuren gespalten, die dann wiederum Salze bilden, die wasserlöslich sind. Verunreinigungen wie Verschmutzungen und Flecken bzw. sonstige Rückstände lösen sich und können nach dem Trocknen einfach eingesaugt werden.

Sollte Ihnen das zu umständlich sein, verwenden Sie für Ihre Gästematratzen Matratzenbezüge. Hier finden Sie Matratzenbezüge. *Partnerlink